Offizieller Start der Digital City Flags der RBL Media GmbH in Aachen – Digitale Werbe- und Informationsanlagen als Weltneuheit in der Kaiserstadt

Die neu entwickelten mehr als fünf Quadratmeter großen digitalen Werbe- und Informationsanlagen der  RBL Media GmbH, hinter der die Unternehmen BIK TEC und die Firma Epsilon N.V. stehen, gingen in Aachen  offiziell an den Start. Die symbolische Inbetriebnahme nahmen Bernd Kloes, Geschäftsführer RBL Media und BIK TEC GmbH, und Oberbürgermeister Marcel Philipp gemeinsam an der Werbeanlage am Kaiserplatz, Ecke Heinrichsallee/Adalbertsteinweg vor. „Wir freuen uns heute in Aachen, der ersten Partnerstadt unseres Unternehmens, als weltweite Premiere unsere Digital City Flags in Betrieb nehmen zu dürfen. Das Produkt ist eine hundertprozentige Eigenentwicklung unserer Unternehmensgruppe und verbindet neueste digitale Technik mit einem architektonisch gelungenen Design, das in Farb- und Formgebung zu den bereits durch RBL installierten Stadtmöbeln passt“, sagte Bernd Kloes. Damit sei die Stadt Aachen Vorreiter im Bereich der Digitalisierung. „Wir betreten damit Neuland in unserer Stadt“, unterstrich Oberbürgermeister Marcel Philipp. Die Digitalisierung betreffe nahezu alle Branchen und Bereiche. Aachen besitze das Selbstverständnis, gerade bei modernen Technologien vorne dabei sein zu wollen. Aachen sei Zukunftslabor, jung und modern. „Das beweisen wir nun wieder bei der neuesten Kooperation mit RBL“, so Oberbürgermeister Philipp. Gestartet wird mit zwölf digitalen Flächen an zehn hochfrequentierten Standorten im Stadtgebiet. Über die Digital City Flags erhalten die Menschen Kultur-/Bürger und Veranstaltungsinformationen, kommerzielle Werbebotschaften sowie wichtige und dringende Warnmeldungen. Ein Ausbau um sechs weitere Standorte erfolgt bis Ende 2021, so dass dann insgesamt 20 digitale Displays im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung stehen.

An Tag der Deutschen Einheit, den 03.10.22, haben wir geschlossen. Wir wünschen einen schönen Feiertag!