(02433) 44666-0
    Kontakt
Telefon: 02433-44666-0 Kontakt Suche
Telefon: +49 2433-44 666-0
Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie. Ferner bin ich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung zu dem/den in meiner Anfrage genannten Zweck/Zwecken einverstanden.



Wir rufen Sie zurück!













Soziales Engagement
index.php

Soziales Engagement ist uns wichtig!

Förderkreis XII-Zylinder ´90 e.v.

ERKELENZER GESCHÄFTSLEUTE SAMMELN FÜR GUTE ZWECKE

Die 12 Zylinder 90 wurden im Jahre 1990 von selbstständigen Erkelenzer Geschäftsleuten gegründet. Ihre beruflichen Fähigkeiten setzen sie immer noch in ehrenamtliche Arbeit ein, um jenen zur Seite zur stehen, die Hilfe benötigen. Im Jahre 2013 erfolgte die Anerkennung der Gemeinnützigkeit und die Umbenennung zu 12-Zylinder ´90 e.V.

Der gemeinnützige Verein ist unabhängig, unparteilich und nicht konfessionell gebunden. Er steht Angehörigen aller Kulturen, Rassen und Glaubensrichtungen offen gegenüber. Er setzt sich für die Einhaltung von ethischen Normen in allen Berufen ein und bemüht sich darum, einen Beitrag zu einem freundlichen Miteinander auf der Welt zu leisten.

Über die regelmäßig stattfindenden Benefiz Veranstaltungen in Erkelenz stellt er Soziales und Kulturelles in den Mittelpunkt zum Wohle der Schwächeren und Hilfebedürftigen in unserer Gesellschaft.

Hauptempfänger der letzten Jahre waren die "Hilfe für krebskranke Kinder Aachen e.V." und die Kinderonkologie des Universitätsklinikum Essen, aber auch die "Walter und Elfriede Meyer Stiftung Erkelenz" sowie das Hospiz in Erkelenz und verschiedene Einzelprojekte. Das Gesamtspendenaufkommen beläuft sich auf über 930.000,00 €, die für die verschiedenen guten Zwecke aufgebracht wurden.


Amigos de los niños e.V.

FINANZIERUNG DER SCHULBILDUNG VON BEDÜRFTIGEN KINDERN IN MEXICO CITY


Der gemeinnützige und mildtätige Verein amigos de los ninos e.V. finanziert bedürftigen Kindern in Mexico-City den Schulbesuch- und das schon seit zwanzig Jahren. Er versucht mit kleinen, aber wirkungsvollen Schritten gegen den Teufelskreis der Armut zu kämpfen. Trotz Schulpflicht sehen viele Kinder in Mexico-City ihre Klassenzimmer nur selten von innen. Das Geld reicht kaum zum Überleben, geschweige denn für das Schulgeld, die Lehrmaterialien und die obligatorische Schuluniform.
Eine gute Schulbildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft! Ein Schulmonat für jedes Kind kostet 25 Euro. Davon zahlen die Kinder:
- ihre Schuluniformen (3 sind Pflicht)
- Lehrmaterialien
- den Schulbus
- eine kleine Mahlzeit
- Schulgeld für die Korrektur der Klassenarbeiten sowie
- für Computer-, Musik-, Kunst- und Sportunterricht

Dank der Unterstützung von Privatleuten und Firmen können immer mehr Mädchen und Jungen eine Schule besuchen.
In den letzten 10 Jahren haben sie schon über 50 Kindern helfen können. Zurzeit unterstützt amigos de los niños e.V. dauerhaft 15 Kinder. Mit Ihrer Hilfe könnten es noch mehr werden!

Klicken Sie auf das Bild, um mehr zu erfahren. 


Werbepartner der Krefelder Pinguine

BIK TEC SPONSERT KREFELDER PINGUINE

Seit Anfang 2020 dürfen wir uns offiziell als Partner und Sponsor der Krefelder Pinguine betiteln. Das Engagement ist aber viel mehr als nur ein wirtschaftliches. Für den Gründer und Geschäftsführer von BIK TEC, Bernd Kloes, ist es eine Herzensangelegenheit. Schon seit seiner Jugendzeit ist er Fan der Krefelder Pinguine und verfolgt seitdem die Entwicklung des Teams. Mit dem kurzfristig aufgenommenen Sponsoring wollte er ein Zeichen setzen und die Mannschaft sowie den Verein in der schwierigen Zeit unterstützen.

 

Klicken Sie auf den Pinguin, um mehr zu erfahren. 


Futuro Si

EIN BESSERES LEBEN FÜR STRAßENKINDER IN LATEINAMERIKA 

Futuro Sí ist eine in 1994 gegründete Initiative für Kinder in Lateinamerika.
Rund 40 Millionen Straßenkinder gibt es laut UNICEF allein in Lateinamerika- dazu die unzähligen Slumkinder, denen es kaum besser geht. Straßenkinder sind die, die gar nichts mehr haben. Nicht einmal ein noch so klägliches Dach über dem Kopf. Kinder, die von ihren Eltern weggejagt wurden oder vor Alkohol und Gewalt davongelaufen sind. Diese Kinder laufen Gefahr, von Todeskommandos ermordet zu werden.

Futuro Sí möchte diesen Kindern helfen und unterstützt Projekte in Lateinamerika, die sich mit folgenden Aufgaben befassen:
- Erziehungsarbeit und Gesundheitsvorsorge in Elends- und Armutsvierteln
- Verbesserung der Umwelt- und Lebensbedingungen
- Sozial- und Bildungsarbeit mit Straßenkindern
- Durchsetzung der Menschenrechte
- Unterstützung der Selbsthilfeorganisationen der Urbevölkerung Lateinamerikas.

In Zusammenarbeit mit der in Brasilien tätigen Organisation AVICRES („Gemeinschaft für Leben in Wachstum und Solidarität") finanziert Futuro Sí in Nova Iguaçu, einem Vorort von Rio de Janeiro, eine Lehrwerkstatt, eine Kindergartenstätte, ein Mädchenhaus sowie Schulplätze. Außerdem werden eine Gesundheitsstation in Ecuador, ein Straßenkinderheim in Guatemala, ein Kindergarten in Uruguay sowie ein Kinderheim mit Mittagstisch und psychosozialer Betreuung in Argentinien unterstützt.

 

Sie wollen mehr erfahren? Klicken Sie auf das Logo. 


powered by webEdition CMS